helen granthelen grant
helen granthelen grant
helen
books
q & a
writings
germany
contact
blog
blog

Deutsche Seite


Blutige Scherben


Blutige Scherben

Kriminalroman

Er wird sie suchen.
Er wird sie verfolgen.
Bis er sie gefunden hat.

Blutige Scherben. Überall. Der Tote, der ganze Boden ist mit geborstenem Kirchenglas bedeckt. Die siebzehnjährige Lin spürt die unheimliche Macht, die von diesem Fund ausgeht. Die Ermittlungen laufen scheinbar ins Leere, und als der zweite Mord geschieht, weiß sie nicht mehr, wem sie vertrauen kann. Sie weiß nur, dass es jemand auf sie und ihre Familie abgesehen hat, der sie jagt und auslöschen wird. Wenn sie ihn nicht rechtzeitig findet.

Amazon


Die Authorin


Helen Grant, geboren 1964 in London, studierte klassische Philologie in Oxford und arbeitete dann zehn Jahre lang als Marketingmanagerin. Schon als Kind schrieb sie gern Geschichten. Außerdem reist sie gern, unter anderem in Asien und im Mittleren Osten. 2001 zog sie mit ihrer Familie nach Bad Münstereifel. Helen Grant hat ein leidenschaftliches Interesse für die Geschichte und die alten Legenden der Eifel; von ihnen wurde sie zu ihrem ersten Roman inspiriert. Seit 2011 wohnt sie mit ihrer Familie in Schottland.


Die Mädchen des Todes


Die Mädchen des Todes

Die Welt von Pia ändert sich von einem Tag auf den anderen, als ihre Großmutter bei einem tragischen Unfall stirbt. Von nun an wird sie von den Bewohnern des Städtchens in der Eifel, wo sie mit ihrem Vater und ihrer englischen Mutter lebt, voller Furcht und Ablehnung betrachtet. Dann verschwindet während des alljährlichen Karnevals die junge Katharina spurlos - und Pia hat sie als Letzte lebend gesehen. Im beschaulichen Ort entsteht eine bedrohliche Stimmung von Angst und Schrecken. Pia beschließt herauszufinden, was wirklich mit Katharina passiert ist. Doch wenig später ist schon das nächste Mädchen wie vom Erdboden verschluckt … In ihrem fesselnden Kriminalroman entwirft Helen Grant eine düster-schaurige Welt, die sich hinter den Fassaden einer deutschen Kleinstadt verbirgt.

Amazon


"Helen Grant's hervorragendes Debüt vermeidet Gefälliges und Rührseliges und fesselt den Leser auf schaurig-subtile Art und Weise. Ein Genuss!"
   —The Guardian

go to top